Kommentare deaktiviert für High Dynamic Range Fotos

High Dynamic Range Fotos

Welcher Fotograf kennt dieses Problem nicht? Diese Natur und ihre Schauspiele lassen sich selten so einfangen, dass sie nicht das meiste an Zauber verlieren. Die Spektakel scheinen sich gegen das Aufnehmen auf Film und Datei zu wehren und bestrafen uns meist mit faden Bildern, die dann am Rechner plötzlich nicht mehr den zauberhaften Abendhimmel zeigen, sondern einen matschigen Farbenbrei ohne Tiefe.



Die Problematik

Das Problem liegt bei den Kameras. Im Gegensatz zum menschlichen Auge hat eine Kamera einen sehr geringen Kontrastumfang. Sie kann also nicht das einfangen, was wir sehen. High Dynamic Range oder HDR, wie es auch genannt wird, kann aus diesen blassen Fotos noch etwas heraus holen und sie wieder näher an das Original bringen.

Einfach mehr von allem

Bei High Dynamic Range Fotos bekommen die Bilder einen großen Dynamikumfang, wie der Name schon sagt. Damit wirken sie extremer, farbiger, aufregender, eben dynamischer. Die Kontraste sind besonders hervorgehoben und dadurch erstrahlen Farben in einem Glanz, der weit über das Gewohnte hinaus geht.

Künstliche Schönheit

Was bei High Dynamic Range Fotos herauskommt, ist meist aber nicht ein Versuch die Natur nachzuahmen, sondern man schießt dabei so über das Ziel hinaus, dass das Bild bis ins Absurde verändert wird. Das macht die Bilder so interessant und beinahe künstlich. Manche Bilder wirken so, als hätten sie Modelle als Motive und keineswegs ganz normale Objekte.



Motivwahl

Mit High Dynamic Range Fotografie kann man auch aus ganz einfachen Motiven aufregende Fotos machen. Wenn natürlich dazu noch ein gutes Motiv gewählt wird, kann dadurch etwas ganz besonderes entstehen.

High Dynamic Range Fotos erstellen

Um HDR-Fotos zu machen, braucht man 3 – 5 Bilder mit verschiedenen Belichtungen. Dazu muss dringend ein Stativ benutzt werden um immer das gleiche Bild zu erhalten.
Mit Hilfe von bestimmter Foto-Software können Bilder zu High Dynamic Range Fotos bearbeitet werden.

Freie Software gibt es HIER.